Sprungziele
Seiteninhalt
10.08.2017

Aktionswochen »Gleichberechtigt leben«

Logo Landkreis Hildesheim
Logo Landkreis Hildesheim
(LKHi 17-04) Mit dem Landesaktionsprogramm „Gleichberechtigt leben – Unsere Werte, unser Recht“ sollen zugewanderten Menschen die Gleichstellungswerte und -gesetze unserer Gesellschaft vermittelt werden. „Alle Frauen und Männer – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Glauben oder ihrer sexuellen Orientierung – müssen gleichberechtigt bei uns leben können“ sagte Niedersachsens Sozial- und Gleichstellungsministerin Cornelia Rundt zum Start des Programms. Es soll Frauen und Männer dabei unterstützen, sich mit den kulturellen Werten, Rollenverständnissen, Verhaltensweisen und Kommunikationsformen sowohl der Mehrheitsgesellschaft als auch der nach Niedersachsen zugewanderten Menschen vertraut zu machen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 07. August im Kreishaus in Hildesheim betonte Rundt: „Die Gleichstellung von Frauen und eine multikulturelle Gesellschaft sind keine Widersprüche, sondern beides ist auszugestalten und zu verteidigen.“

Vor Ort wird das Programm von den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten umgesetzt. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Hildesheim, Angela Geweke, bietet im Rahmen des Programms am 07./ 08. September 2017 eine Fortbildung zu Genderkompetenz im interkulturellen Kontext an. Diese Fortbildung richtet sich an Menschen, die in direktem Kontakt, ob im Haupt- oder im Ehrenamt, mit Geflüchteten stehen. Es soll erlernt werden, Missverständnisse und Konflikte aufgrund von kulturellen Unterschieden, vor allem bezogen auf Rollenverständnisse von Frauen und Männern zu erkennen. Kernziel ist eine Optimierung der Verständigung von Frauen und Männern aus diversen Kulturen.

Zu dem Thema „Selbstbestimmt Grenzen setzen“ finden drei eintägige Workshops statt. Unter dem Motto „Selbstbehauptung beginnt im Kopf“ sind dies Trainingstage für Frauen, die selbstbestimmt und individuell die eigene Rolle definieren und diese auch nach außen vertreten wollen. Termine dafür sind: 29. September in Bad Salzdetfurth, 30. September in Alfeld (Leine), 16. Oktober in Hildesheim. Nähere Informationen unter www.landkreishildesheim.de - Gleichstellungsbeauftragte - Veröffentlichungen oder unter gleichstellung@landkreishildesheim.de.