Sprungziele
Seiteninhalt




12.02.2021

Corona: Bitte Unterlagen ausgefüllt mitbringen zum Impftermin

Logo Landkreis Hildesheim
Logo Landkreis Hildesheim

Leider kommt es immer wieder zu Verzögerungen im Impfzentrum, weil nicht alle die erforderlichen Erklärungen ausgefüllt mitbringen. Insbesondere der Anamnese-Bogen muss sorgfältig und vollständig ausgefüllt werden; der Impfarzt vor Ort kann sonst die Impfung möglicherweise sogar ablehnen. Deshalb wird empfohlen, ihn nicht erst im Impfzentrum aufzufüllen, sondern schon vorher in Ruhe zu Hause.

Diese Unterlagen müssen mitgebracht werden, damit die Impfung am vereinbarten Termin auch tatsächlich stattfinden kann.

  • die Terminbestätigung
  • den Ausweis
  • den Impfpass (soweit vorhanden)
  • den unterschriebenen Aufklärungsbogen
  • den ausgefüllten und unterschriebenen Anamnese-Bogen

Grundsätzlich erhält jeder zusammen mit der Terminbestätigung die auszufüllenden Unterlagen vom Sozialministerium übersandt. Sie stehen aber auch auf der Internetseite des Landkreises zum Download bereit:

https://www.landkreishildesheim.de/media/custom/2829_757_1.PDF?1611933862

https://www.landkreishildesheim.de/media/custom/2829_758_1.PDF?1611933980


Wer gesundheitsbedingt auf einen Einzeltransport zum Impfzentrum angewiesen ist, benötigt eine Transportbescheinigung des Hausarztes, so wie es auch bei anderen Arztterminen notwendwendig ist, damit die Krankenkasse die Kosten übernehmen kann.