Sprungziele
Seiteninhalt




14.04.2020

Coronavirus: Aktuelle Fallzahlen für den Landkreis Hildesheim

Logo Landkreis Hildesheim
Logo Landkreis Hildesheim

Hier die aktuellen Zahlen (Stand: Dienstag, 14. April 15:00 Uhr):

Im Landkreis Hildesheim gibt es heute vier neue positive Laborbefunde. Inzwischen konnten jetzt schon 180 ehemals laborbestätigt infizierte Personen als geheilt aus der häuslichen Quarantäne entlassen werden; ebenso 593 Kontaktpersonen, die sich nicht infiziert hatten.

Aktuell gibt es im Landkreis Hildesheim aber weiterhin 49 derzeit noch infektiöse Personen sowie 115 Verdachtspersonen. Damit befinden sich derzeit insgesamt 153 Personen in häuslicher Quarantäne sowie elf Infizierte in stationärer Behandlung in einer Klinik. Eine weitere Person, die allerdings nicht aus dem Landkreis stammt, aber in einer Hildesheimer Klinik behandelt wurde, ist im Zusammenhang mit einer SARS-CoV-2 – Infektion verstorben.

Die derzeit infektiösen Personen kommen aus folgenden Städten und Gemeinden:

Alfeld (0), Algermissen (1), Bad Salzdetfurth (4), Bockenem (1), Diekholzen (0), Elze (0), Freden (4), Giesen (2), Harsum (3), Hildesheim (31134 (4), 31135 (3), 31137 (3), 31139 (4), 31141 (3)), Holle (4), Lamspringe (2), SG Leinebergland (1), Nordstemmen (3), Sarstedt (3), Schellerten (1), Sibbesse (1), Söhlde (2).

Bitte halten Sie sich auch weiterhin an die angeordneten Beschränkungen sozialer Kontakte. Sie retten damit Leben! Vielen Dank.