Sprungziele
Seiteninhalt

01.03.2016

Internationaler Frauentag 2016 - Vor-trag zum Thema »Gute Arbeit im ländlichen Raum - was können Equal-Pay Beraterinnen tun«

Logo Landkreis Hildesheim
Logo Landkreis Hildesheim
(LKHi 16-) Zum Internationalen Frauentag 2016 lädt die Konferenz der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Hildesheim frauenpolitisch Interessierte zu einem Empfang ins Kreishaus in Hildesheim ein.

Nach den Zahlen des Statistischen Bundesamtes verdienten Frauen im Jahr 2014 durchschnittlich 21,6 Prozent weniger als Männer. Im Vergleich zu den Vorjahren ist der Unterschied unverändert geblieben. Im ländlichen Raum fällt der Entgeltunterschied noch ca. 10 Prozentpunkte höher aus. Wo liegen die Ursachen? Freya Matthießen ist eine von 14 Equal-Pay Beraterinnen, die 2015 in einem Pilotprojekt des Deutschen LandfrauenVerbandes (dlv) qualifiziert wurde, um Frauen und Männer, aber auch Unternehmen, regionale Wirtschaftsverbände, Kammern und Kommunen über Ursachen und Wirkungsmechanismen aufzuklären. Sie wird über Inhalte und Themen der Ausbildung berichten sowie über Handlungsmöglichkeiten und Praxiserfahrungen.

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Singer-Songwriterin Andrijana Gottschalk. Im Anschluss ist Gelegenheit für Austausch und Gespräche.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 08. März 2016 in der Zeit von 17.00 – 19.00 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr, im großen Sitzungssaal des Landkreises Hildesheim, Bischof-Janssen-Straße 31, Eingang B statt. Es wird um Anmeldung bis zum 07. März gebeten bei der Gleichstellungsstelle des Landkreises Hildesheim per mail: gleichstellung@landkreishildesheim.de .Der Eintritt ist kostenfrei. Für telefonische Rückfragen steht die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Hildesheim, Angela Geweke, unter der Telefon-Nr. 05121-309 3161 zur Verfügung.