Sprungziele
Seiteninhalt

Ausgleichsabgabe bei Nichtbeschäftigung von schwerbehinderten Menschen

Leistungsbeschreibung

Private und öffentliche Arbeitgeber mit jahresdurchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen müssen derzeit auf wenigstens 5 Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen beschäftigen.

Solange der Arbeitgeber die vorgeschriebene Zahl nicht erreichen, ist er zun sie einer Ausgleichsabgabe verpflichtet.

Fachlich freigegeben am

24.10.2018

Urheber