Sprungziele
Seiteninhalt

Kariesrisikokinder

Zusätzlich zu den für alle anderen Kinder erfolgenden Maßnahmen, erhalten diese Kinder unter zahnärztlich fachlicher Aufsicht und Verantwortung vier Mal pro Jahr eine intensive gruppen-prophylaktische Betreuung in Form kontrollierten Entfernens von Zahnbelägen und Applikation von Fluorid zum Schutz des Zahnschmelzes. Diese intensive Betreuung sowie die Zusammenarbeit mit den Multiplikatoren tragen bei zur Selbstwahrnehmung bei Kindern und Jugendlichen und zum Erkennen von Zahnproblemen. Als Resultat werden Zahnschäden häufig saniert.
Aufgabe der Kommune ist, solche Bedarfe festzustellen. Die standardisiert im Rahmen der Zahngesundheitspflege bei zahnärztlichen Untersuchungen durch den öffentlichen Gesundheitsdienst niedersachsenweit nach landeseinheitlichen Diagnosekriterien und Dokumentations- und Auswertungsparametern vergleichbar erhobenen und dokumentierten Befunde durchgeführter Reihenuntersuchungen und epidemiologische Erhebungen ermöglichen Aussagen zu Umfang und Häufigkeit von:
  • Kariesprävalenz, differenziert nach Schweregrad
  • Veränderungen der Kariesprävalenz
  • Behandlungsbedarf
  • Anzahl gefüllter Zähne
Befunde durchgeführter Reihenuntersuchungen bilden somit ein wichtiges Steuerungselement für die zielgruppen- und lebensraumorientierte Gesundheitsplanung. Zudem bietet die unabhängig von sozialem Status flächendeckende Durchführung der Zahngesundheitspflege Chancengleichheit für alle Kinder und Jugendlichen mit dem Ziel, ihnen die persönliche Kompetenz für eine selbständige Sorge um die Mundgesundheit zu vermitteln und zu stärken.

Kontakt:

Frau Dr. Anna Lena Petersen

409 - Gesundheitsamt

05121-309 7081
05121309 95 7081
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Frau Melanie Pape

204 - Ordnungsamt

05121-309 3801
05121-309 95 3801
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Simone Hönicke-Friedrich

Gesundheitsamt
Zahnprophylaxekraft

Frau Anke Kasper

Gesundheitsamt
Zahnprophylaxekraft

Ergebnisse des Teams Zahngesundheit und weitere detaillierte Ergebnisse finden Sie hier.

Websites zum Thema Zahngesundheit:

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.
Lindemannstr. 96, 40237 Düsseldorf
Tel. (0211) 61 01 98 – 0
www.dgzmk.de

Landesarbeitsgemeinschft zur Förderung der Jugendzahnpflege
Fenzkeweg 2, 30165 Hannover
Tel. (0511) 3 50 55 45
www.lagj-nds.de

Autor: FD 409