Sprungziele
Seiteninhalt

Pflegestützpunkte

Der Landkreis Hildesheim hat in den Kreishäusern Hildesheim, Bischof-Janssen-Str. 31, und in Alfeld, Ständehausstr. 1, Pflegestützpunkte eingerichtet.
Eine Pflegesituation wirft für alle Beteiligten anfangs viele Fragen auf. Die Pflegestützpunkte sind für alle Pflegebedürftige, ihren Angehörigen sowie interessierte Personen für Fragen rund um die Pflege erste Anlauf- und Beratungsstelle. Dort wird aus einer Hand neutral und kostenlos über pflegerische, medizinische und soziale Leistungen informiert.

Die Pflegestützpunkte sollen wohnortnah eine Transparenz der bestehenden Hilfs- und Versorgungsstrukturen ermöglichen. Es werden keine Doppelstrukturen geschaffen, sondern vorhandene Strukturen genutzt und Leistungserbringer weiter vernetzt. Zudem wird eine nachhaltige Einbindung von Selbsthilfegruppen und des Bürgerschaftlichen Engagements angestrebt.

Zum Thema "Wohnen im Alter" wird  die Wohnberatung angeboten.

Zum Thema Demenz wurde gemeinsam mit der Alzheimer Gesellschaft Hildesheim ein Demenz-Ratgeber  mit dem Titel "Welt des Vergessens"  (siehe Dokumente) erstellt, der einen umfassenden Überblick über die Bandbreite und die Angebotspalette in Stadt und Landkreis Hildesheim darstellt.

 Das DemenzNetz Region Hildesheim möchte mit vielen Kooperationspartnern das Thema Demenz  enttabuisiert und weitere Hilfs- und Unterstützungsangebote schaffen.

Somit ist ein umfassendes Informations- und Beratungsangebot rund um das Thema Alter und Pflege vorhanden. Hierdurch wird eine spürbare Verbesserung der Infrastruktur und Lebensqualität für ältere Menschen in der Region Hildesheim geschaffen.

Autor: FD 403