Sprungziele
Seiteninhalt

Startklar in die Zukunft

Mit dem Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft“ des Bundes und des Landes Niedersachsen sollen Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung von pandemiebedingten Auswirkungen unterstützt werden.

Für den Schulbereich sieht das Sonderprogramm vor, dass die Schulen in Niedersachsen ein Budget für die personelle Unterstützung in Höhe von 70 Millionen Euro erhalten, dessen Zuweisung sich an jede Schule aus einem Sockelbetrag und einem Kopfbetrag pro Schülerin und Schüler zusammensetzen wird. Die Mittel berücksichtigen alle Schulformen sowie die verschiedenen Träger.

Entsprechend sind die Schulen in der Lage, verpflichtende Fördermaßnahmen und freiwillige Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler mit eigenen Ressourcen einschließlich den Mitteln aus dem Aktionsprogramm einzurichten. Die Angebote können u. a. den Erwerb von Kompetenzen in den Bereichen Lernförderung (Kernfächerorientierung), Bewegung, Sprachen, Naturwissenschaften, Gesundheit und im sozial-emotionalen Bereich vorsehen.

Um die dabei notwendigen Personalkapazitäten für die Förderangebote zu akquirieren, bietet das Bildungsbüro des Landkreises Hildesheim allen Schulen im Rahmen von Kooperationen Unterstützung bei der Umsetzung des Aktionsprogramms an. Ziel der Initiative ist einerseits die aktive Entlastung der Schulen sowie die Realisierung von individueller bzw. zielorientierter Förderung von Schülerinnen und Schüler im Rahmen von unterrichtsbegleitenden Fördermaßnahmen und Zusatzangeboten (z. B. im Ganztag oder auch in den Ferien). Die Angebote richten sich sowohl an Gruppen als auch an einzelne Schülerinnen und Schüler.

Die Unterstützung erfolgt in den folgenden schulischen und außerschulischen Bereichen:

  • Lernförderung
  • Freizeitgestaltung
  • Gesundheitsförderung
  • gesellschaftlichen Beteiligung
  • psycho-sozialen Stabilisierung


Neben der Planungs- und Koordinationsarbeit übernimmt das Bildungsbüro als Ansprechpartner die Qualitätssicherung, Beratung und Evaluation des Programms.

Herr Mastel leitet die Umsetzung an den Schulen im Landkreis Hildesheim und steht bei Fragen und Planungswünschen gerne zur Verfügung.


Kontakt/Beratung:

Thomas Mastel
Leiter des Bildungsbüros
Telefon: 05121 9361-321


Downloads:


Bewerben Sie sich hier:


Für die Realisierung des Aktionsprogramms werden engagierte und qualifizierte Lehrkräfte, Dozent*innen, Lernbegleiter*innen, Student*innen und pädagogische Mitarbeiter*innen gesucht.

Bitte bewerben Sie sich über das folgende Kontaktformular:




Persönliche Angaben
Anrede: *
Vorname:
Nachname: *
Geburtsdatum: *
Nationalität:

Familienstand:




Kontaktdaten

Straße:


Hausnummer:



PLZ:

Ort:



Telefon / Mobiltelefon:

*

E-Mail:
*




Qualifikationen



Schulische Ausbildung:

*

Berufliche Ausbildung/ Studium: *

Berufliche Praxis:



Zusätzliche Qualifikationen:



Unterrichtserfahrung:




Präferenzen



Unterrichtsfächer bzw. Angebote:



Einsatzort(e):



Umfang:






Stundenzahl pro Woche:



Bemerkung:








(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)