Sprungziele
Seiteninhalt

Als Landrat bin ich zusätzlich in den nachfolgenden Unternehmen und Gremien tätig.

Gleichzeitig teile ich aus Transparenzgründen i.S.v. § 81 Abs. 5 Sätze 1 u. 2 NKomVG auch die Aufwandsentschädigungen für meine Nebentätigkeiten und öffentlichen Ehrenämter zur Information mit.

A. Hauptamt

  • Kreiswohnbau Hildesheim GmbH, Aufsichtsrat
  • Kurbetriebsgesellschaft mbH Bad Salzdetfurth, Aufsichtsrat
  • Landkreis Hildesheim Holding GmbH, Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat
  • Feuerwehrunfallkasse Niedersachsen (FUK), Vertreterversammlung
  • Sparkassenzweckverband, Verbandsversammlung

Die Aufwandsentschädigungen für diese Tätigkeiten werden direkt an die Kreiskasse gezahlt und kommen somit dem Kreishaushalt zu gute.

Weitere unvergütete sonstige Tätigkeiten:

  • Betriebsgesellschaft Jugendeinrichtungen gGmbH, Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat
  • HELIOS Lungenklinik GmbH, Gesellschafterversammlung
  • Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH, Metropolversammlung
  • Netzwerk erweiterter Wirtschaftsraum Hannover, Lenkungsgruppe
  • NLT-Landkreisversammlung und NLT-Verfassungs- und Europaausschuss
  • Paul-Feindt-Stiftung, Kuratorium
  • Steuerungsausschuss bei dem Nds. Landesbeauftragten Leine-Weser
  • Theater für Niedersachsen GmbH, Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Hildesheim Region, Aufsichtsrat
  • Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim, Verbandsversammlung


B.
Öffentliches Ehrenamt gem. § 2 Abs. 1 Ziffer 9 NNVO

  • Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Verwaltungsrat, Aufwandsentschädigung pauschal 600 €/mtl. plus Sitzungsgelder


C. 
Nebentätigkeit gem. § 3 NNVO

  • Agentur für Arbeit, Verwaltungsausschuss, Aufwandsentschädigung/a ~ 100 €
  • Landschaftsverband Hildesheim e.V., Aufwandsentschädigung/a ~ 100 €
  • Nds. Landesnahverkehrsgesellschaft, Beirat, keine Aufwandsentschädigung
  • Überlandwerk Leinetal GmbH, Aufsichtsrat, Aufwandsentschädigung/a ~ 4.000 €

Hinweis: Bei diesen Nebentätigkeiten liegt die Ablieferungsgrenze für Vergütungen gem. § 9 Abs. 2 i.V.m. Abs. 3 Ziffer 3 NNVO bei aktuell 9.300 €/A.

Ihr

Olaf Levonen