Sprungziele
Seiteninhalt



23.03.2020

Aktuelle Fallzahlen zum Coronavirus im Landkreis Hildesheim

Logo Landkreis Hildesheim
Logo Landkreis Hildesheim

(Stand: Montag, 23. März 15:00 Uhr): Im Landkreis Hildesheim gibt es aktuell 100 infizierte Personen und weitere 342 Verdachtspersonen. Damit befinden sich derzeit insgesamt 442 Personen in häuslicher Quarantäne. Der Patient konnte mittlerweile aus der Klinik entlassen werden.

Insgesamt konnten jetzt schon 9 ehemals laborbestätigt infizierte Personen nach nunmehr negativem Test als geheilt aus der häuslichen Quarantäne entlassen werden; ebenso 66 Kontaktpersonen, die sich nicht infiziert hatten.

Die infizierten Personen kommen aus folgenden Städten und Gemeinden:

Alfeld (5), Algermissen (3), Bad Salzdetfurth (3), Bockenem (0), Diekholzen (1), Elze (10), Freden (3), Giesen (9), Harsum (16), Hildesheim (31134 (7), 31135 (7), 31137 (1), 31139 (10), 31141 (5)), Holle (6), Lamspringe (1), SG Leinebergland (0), Nordstemmen (6), Sarstedt (2), Schellerten (3), Sibbesse (0), Söhlde (1) und eine Person hat ihren Wohnsitz grundsätzlich außerhalb des Landkreises.

Hinweis: Bei der Meldung an das Landesgesundheitsamt werden alle Fälle addiert, d.h. als geheilt entlassene Patienten werden dort weiter in der Statistik aufgeführt.