Sprungziele
Seiteninhalt

Startseite

27.03.2019

Alkohol-Testkäufe in Bockenem, Sibbesse und Lamspringe: In mehr als 50 Prozent der Fälle wurde Jugendlichen hochprozentiger Alkohol verkauft

Logo Landkreis Hildesheim
Logo Landkreis Hildesheim

Erneut hat der Landkreis Hildesheim Alkohol-Testkäufe in verschiedenen Verkaufsstellen (Supermärkte, Getränkemärkte und Tankstellen) durchgeführt: Am 19. März waren zwei 16-jährige jugendliche Testkäuferinnen in der Stadt Bockenem sowie den Gemeinden Sibbesse und Lamspringe unterwegs und konnten hochprozentigen Alkohol in nicht geringer Menge erwerben. Die Trefferquote lag an diesem Tag sogar bei über 50 Prozent, in sieben von zwölf Verkaufsstellen wurde den Testkäuferinnen gesetzeswidrig Alkohol verkauft.

Bei nahezu allen Verkaufsstellen ließen sich die Verkäufer und Verkäuferinnen die Personalausweise der beiden Jugendlichen vorzeigen, jedoch wurde das Alter der zwei Testkäuferinnen dabei jeweils falsch errechnet.

Zum wiederholten Male wurde also deutlich, dass (präventiver) Jugendschutz nach wie vor ein wichtiges Thema ist und weiterhin auf die Folgen und Gefahren im Umgang mit Alkohol hingewiesen werden muss.
In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit darf u. a. hochprozentiger Alkohol an Kinder und Jugendliche weder abgegeben noch darf ihnen der Verzehr gestattet werden. Wer dem zuwiderhandelt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss im schlimmsten Fall mit einem Bußgeld rechnen. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes leiteten gegen die entsprechenden Verkäufer und Verkäuferinnen deshalb jeweils ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.