Sprungziele
Seiteninhalt

Startseite

27.05.2019

Das Ziel: 2000 Teilnehmer - Landkreis Hildesheim will ordentlich am Rad drehen - Am 2. Juni gibt Landrat Levonen den Startschuss für die STADTRADELN-Aktion

Logo Landkreis Hildesheim
Logo Landkreis Hildesheim

Erstmals beteiligt sich der Landkreis Hildesheim an der bundesweiten Aktion STADTRADELN, bei der Teilnehmer 21 Tage lang auf umweltfreundliche Mobilität setzen – vor allem auf das Fahrrad. Am 2. Juni gibt Landrat Olaf Levonen um 11 Uhr an der Domäne Marienburg den Startschuss. Bis zum Nachmittag erfahren Interessierte an Infoständen Wissenswertes zu den Themen Fahrrad, Klimaschutz und Sicherheit. Auch für Kinder wird es ein kleines Aktionsprogramm geben.

An der Domäne Marienburg ist am Sonntag außerdem eine der Kontrollstellen des Radwandertages von ADFC und AOK zu finden. Somit können pünktlich zu Beginn vom STADTRADELN viele Kilometer auf dem „HI-Ring“ erradelt werden. Ziel der Aktion STADTRADELN ist es, Bürgerinnen und Bürger für die Benutzung des Fahrrads im Alltag - gerade für Kurzstrecken - zu sensibilisieren. Auf Strecken unter 6 Kilometern, die mit dem Fahrrad gefahren werden, kann besonders viel CO2 eingespart werden.

Zweien, denen das besonders gut gelingt, sind die Lehrer der Robert-Bosch-Gesamtschule, Dietrich Schmidt und Janna Kerkdyk. Sie beteiligen sich an der Aktion als STADTRADELN Stars und werden auf Ihren Blogs im Internet unter www.stadtradeln.de über die zurückgelegten Strecken und ihre Erfahrungen berichten. Als STADTRADEL Star steigt man während des Aktionszeitraums um - auf den öffentlichen Nahverkehr oder natürlich - das Fahrrad!

Wer noch nicht dabei ist, kann sich unter www.stadtradeln.de registrieren und einem Team anschließen oder selbst eines eröffnen. Bisher haben sich knapp 1000 Teilnehmer angemeldet. Eine Teilnahme lohnt sich, denn eine Chance auf einen Preis haben Teams mit den meisten Teilnehmern und alle die mitmachen. Das Los entscheidet.