Sprungziele
Seiteninhalt

Planfeststellungsverfahren für den Ausbau eines Radweges an der Kreisstraße 202 zwischen Asel und Borsum

Der Landkreis Hildesheim, Bereich Kreisstraßen, plant den Ausbau eines Radweges an der K 202 zwischen Asel und Borsum (Gemeinde Harsum). Die Baustrecke beginnt südlich des Knotenpunktes B 494/ K202 und endet kurz hinter der OD-Grenze in der Ortslage Borsum. Die Länge der Baustrecke beträgt 2,257 km.

Die K 202 von Asel nach Borsum liegt im südwestlichen Randbereich der naturräumlichen Einheit der Hildesheimer Lössbörde. Sie ist begrenzt durch das Leinetal im Westen und im Süden durch das Innerste-Bergland. Im Norden und Osten geht sie in angrenzenden Bördelandschaften über.

Bei der Planfeststellungsbehörde des Landkreis Hildesheim wurden die Verfahrensunterlagen für die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens vorgelegt. Das Planfeststellungsverfahren für den Ausbau eines Radweges an der K 202 zwischen Asel und Borsum wird nach § 38 des Niedersächsischen Straßengesetzes in Verbindung mit §§ 72 –78 des Verwaltungsverfahrensgesetzes durchgeführt. Die Gemeinde Harsum wird die Auslegung der Planunterlagen noch ortsüblich bekannt geben. Nach Rücksprache mit der Planfeststellungsbehörde können die Verfahrensunterlagen auch beim Landkreis Hildesheim, Heinrichstraße 21 in Hildesheim, im Zeitraum der öffentlichen Auslegung bei der Gemeinde, ebenfalls eingesehen werden.

Nähere Informationen zur Bekanntmachung und zum Planfeststellungsverfahren erhalten Sie hier.

Herr Sebastian Höppner

206 - Straßenverkehrsamt

05121-309 7642
05121-309 95 7642
E-Mail schreiben
Kontaktformular