Sprungziele
Seiteninhalt

Startseite

Frauentag

Frauentag
Frauentag


Der Landkreis Hildesheim zeigt am 8. März „Flagge“

Der Internationale Frauentag wird bundesweit von Frauenorganisationen, Verbänden, Parteien und in sehr vielen Kommunen als Tag begangen, an dem Impulse für die weitere Umsetzung der Chancengleichheit von Mädchen und Frauen in Beruf, Familie und Gesellschaft  gesetzt werden.

Der 8. März wurde 1977 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen als Internationaler „Tag für die Rechte der Frau und den Weltfrieden“ proklamiert. Seine Geschichte geht bis auf 1911 zurück. Damals feierten Frauen in Dänemark, Deutschland, Österreich-Ungarn und der Schweiz erstmals einen Frauentag, an dem sie sich für die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen einsetzten.

Um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch zum Ausdruck zu bringen, dass vom Landkreis Hildesheim Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen, wird in diesem Jahr erneut vor dem Kreishaus in Hildesheim sowie in Alfeld eine Fahne zum Internationalen Frauentag gehisst.

Am Internationalen Frauentag findet wieder eine zentrale Veranstaltung der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Großen Sitzungssaal des Kreishauses statt. Zum Thema "Frauenpolitik ohne Frauenbewegung - Herausforderungen der Gleichstellungspolitik" referiert Frau Heide Oestreich, Redakteurin der taz.die tageszeitung.

Link zur Einladungskarte

Frauen, die Interesse an dem Thema haben und teilnehmen möchten, sind herzlich eingeladen, sich in der Gleichstellungsstelle anzumelden.