Sprungziele
Seiteninhalt



29.05.2020

Kim-Denise Uhe und Matthias Köhler als Naturschutzbeauftragte berufen

Logo Landkreis Hildesheim
Logo Landkreis Hildesheim

Der Aufruf zur Bewerbung erfolgte öffentlich, nun wurden Kim-Denise Uhe und Matthias Köhler in ihr Ehrenamt als Kreisnaturschutzbeauftragte berufen. Sie fungieren als Mittler zwischen behördlichem Naturschutz und Verbänden sowie der Öffentlichkeit. Uhe und Köhler haben in einem erfreulich großen Bewerberfeld besonders überzeugt und sind nun für fünf Jahre bestellt.

Anlässlich der Übergabe der Ernennungsurkunde betonte Kreisrat Walter Hansen, dass die Naturschutzbeauftragten keiner Weisung von Landkreis oder politischen Gremien unterliegen. Vielmehr sind sie in einer beratenden und unterstützenden Rolle und als Ideengeber zu sehen. Sie beraten die Untere Naturschutzbehörde in allen Angelegenheiten des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie bei der Pflege und Entwicklung von Naturschutzflächen im Landkreis und sind in gleicher Weise auch Ansprechpersonen für die im Kreisgebiet mit Aufgaben des Naturschutzes befassten öffentlichen und privaten Institutionen. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und wünschen Ihnen vor allem viel Erfolg“, so Hansen. Die Naturschutzbeauftragten agieren aber nicht nur im behördlichen oder institutionellen Umfeld. Sie sind auch Ansprechpartner für die Bürger und sollen das allgemeine Verständnis für die Aufgaben des Naturschutzes fördern.

Eine besondere Herausforderung für die Naturschutzbeauftragten sieht Kreisrat Hansen im aktuellen Spannungsfeld zwischen Klimaschutz und Naturschutz. Deutlich werde dies vor allem bei der Windkraft, wo häufig Artenschutz und die Umsetzung erneuerbarer Energien zusammenprallen. Gerade hier komme der Mittlerfunktion der Naturschutzbeauftragten eine besondere Bedeutung zu.

2020-05-28_Kreisnaturschutzbeauftragte Kim-Denise Uhe
2020-05-28_Kreisnaturschutzbeauftragte Kim-Denise Uhe

2020-05-28_Kreisnaturschutzbeauftragter Matthias Köhler
2020-05-28_Kreisnaturschutzbeauftragter Matthias Köhler


Kim-Denise Uhe und Matthias Köhler sind für fünf Jahre zu Kreisnaturschutzbeauftragten berufen. Fotos: Landkreis Hildesheim