Sprungziele
Seiteninhalt
06.02.2019

Zu Fuß über die Alpen nach Rom - Ausstellung des Alpenvereins im Kreishaus eröffnet

Logo Landkreis Hildesheim
Logo Landkreis Hildesheim

"Friedrich Schiller war nie in den Alpen“ - mit diesen Worten begrüßte der 1. Vorsitzende des Deutschen Alpenvereins Sektion Hildesheim Dr. Hans-Jürgen Marcus die zahlreichen Gäste bei der Ausstellungseröffnung am Montag. Ulla und Siegfried Janke hingegen sind am 26. Juli 2008 in Lausanne (Schweiz) gestartet und über mehrere Jahre auf der Via Francigena bis nach Rom gewandert. Über diese Wanderungen berichten die insgesamt 41 großformatigen Fotografien, die jetzt im 1. OG des Foyers des Hildesheimer Kreishauses ausgestellt werden. Die Ausstellung steht im Zusammenhang mit dem 130-jährigen Bestehens der Sektion Hildesheim. Mittlerweile ist der DAV der zweitgrößte Verein in der Region Hildesheim, mit regelmäßig steigenden Mitgliederzahlen.


Aber auch der Deutsche Alpenverein feiert in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag. Deshalb war der Hildesheimer Ludwig Wucherpfennig, Ehrenvorsitzender des Bundesverbandes, ebenfalls in das Kreishaus gekommen, um einen kurzen geschichtlichen Überblick über den Deutschen Alpenverein zu geben. Neben der Fotoausstellung können interessierte Bürgerinnen und Bürger auch allgemeine Informationen über den Deutschen Alpenverein und die verschiedenen Sparten der Sektion Hildesheim erhalten.


Die Ausstellung ist noch bis zum 15. März zu den allgemeinen Öffnungszeiten im Foyer des Hildesheimer Kreishauses zu sehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.