Sprungziele
Seiteninhalt

Unterhaltsvorschuss

Leistungsbeschreibung

Der Unterhaltsvorschuss dient der Sicherstellung des Unterhalts von minderjährigen Kindern, wenn ein unterhaltspflichtiger Elternteil keinen Unterhalt für ein Kind zahlt oder dies nicht kann.

Neue Zahlbeträge ab 01.01.2022

Unterhaltsvorschussbeträge erhöhen sich

Mit Wirkung ab 01.01.2022 werden gemäß der aktuellen Mindestunterhaltsverordnung die Mindestunterhaltsbeträge erhöht. Da sich der Leistungsbetrag nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) aus dem Mindestunterhalt gemäß Düsseldorfer Tabelle abzüglich des vollen Erstkindergelds (mtl. 219,- €) ergibt, ändern sich die Zahlbeträge ab dem 01.01.2022.
  • monatlich 177 Euro für Kinder unter 5 Jahren.
  • monatlich 236 Euro für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren.
  • monatlich 314 Euro für Kinder zwischen 12 und 17 Jahren.

Unter Umständen sind zusätzlich weitere Beträge in Abzug zu bringen, z.B. wenn Einkünfte des Kindes (wie Unterhaltszahlungen, Halbwaisenrente, eigenes Einkommen aus Arbeit oder Vermögen bei über 15jährigen etc.) vorhanden sind.

Berechtigte, die im Leistungsbezug stehen, sollten bis zum Ende des Jahres 2021 einen Änderungsbescheid der Unterhaltsvorschuss-Stelle erhalten. In Einzelfällen kann es jedoch zu Verzögerungen kommen.

Online - Terminvergabe Unterhaltsvorschuss


Bitte vereinbaren Sie Online einen Termin mit uns

Termine für Fragestellungen zum Unterhaltsvorschuss können Sie sowohl in Hildesheim als auch in unserer Außenstelle in Alfeld vereinbaren.

Dies vermeidet für Sie Wartezeiten!

Termin in Hildesheim vereinbaren

Termin in Alfeld vereinbaren

Zuständigkeiten Unterhaltsvorschuss

Antragstellung:


Kreisgebiet:

Alfeld (L) 

Freden (L)

Lamspringe


 

Herr Oliver Schwarze

407 - Amt für Familie
Unterhaltsvorschuss Antragstellung

Ständehausstraße 1
DE-31061 Alfeld (Leine)

 

Kreisgebiet:

Elze

Gronau

Nordstemmen

Eime

 

Frau Silvia Hopert-Lange

407 - Amt für Familie
Unterhaltsvorschuss Antragstellung

Ständehausstraße 1
DE-31061 Alfeld (Leine)

05181-704 8211
05181-704-958211
E-Mail schreiben
Kontaktformular

 

Kreisgebiet:

Bockenem

Duingen

Diekholzen

Sibbesse

Holle

 

Frau Sabine Dullau

407 - Amt für Familie
Unterhaltsvorschuss Antragstellung

Ständehausstr. 1
DE-31061 Alfeld (Leine)

05181-704-8212
05181-704-958212
E-Mail schreiben
Kontaktformular

 

 

Kreisgebiet:

Bad Salzdetfurth

Algermissen


Stadtgebiet:

S

 

Frau Kimberly Angel

Amt 407
Unterhaltsvorschuss Antragstellung

Bischof-Janssen-Str. 31
DE-31134 Hildesheim

05121-309 1622
05121-309 95 1622
E-Mail schreiben
Kontaktformular

 

Kreisgebiet:

Sarstedt

Giesen

Harsum

Söhlde

Schellerten

Stadtgebiet:

Nachname C, I, S (außer Sch)


 

 

 

Frau Jamie-Lee Kaut

407 - Amt für Familie
Unterhaltsvorschuss Antragstellung

Bischof-Janssen-Straße 31
DE-31134 Hildesheim

05121-309-1642
05121-309-951642
E-Mail schreiben
Kontaktformular

 


Stadtgebiet:

Nachname A -G, U

 

Herr Niels-Hendrik Hesse

407 - Amt für Familie
Unterhaltsvorschuss Antragstellung

Bischof-Janssen-Str. 31
DE-31134 Hildesheim

05121-309 1632
05121-309 95 1632
E-Mail schreiben
Kontaktformular


 
     

Stadtgebiet:

Nachname H, M, O, Q, R, Y, Z

 

Frau Alicia Rudolph

407 - Amt für Familie
Unterhaltsvorschuss Antragstellung

Bischof-Janssen-Str. 31
DE-31134 Hildesheim

05121 309 1641
05122 309 95 1641
E-Mail schreiben
Kontaktformular


 

Stadtgebiet:

Nachname I - L, N, P

 

Frau Lesja Busch

407 - Amt für Familie
Unterhaltsvorschuss Antragstellung

Bischof‐Janssen‐Str. 31
DE-31134 Hildesheim

05121 309-1621
05121 309 951 1621
E-Mail schreiben
Kontaktformular

 

Stadtgebiet:

Nachname Sch, T, V - X

 

Frau Jessica Lehmann

407 - Amt für Familie
Unterhaltsvorschuss Antragstellung

Bischof-Janssen-Str. 31
DE-31134 Hildesheim

05121-309-1631
05121-309-95 1631
E-Mail schreiben
Kontaktformular

 


     

Bei Fragen zur Erstattung von Unterhaltsvorschussleistungen können Sie sich an folgende Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter wenden:

Kreisgebiet:

Nachname des Kindes:



Stadtgebiet

Nachname des Kindes:

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Personalausweis oder Reisepass bzw. Aufenthaltstitel
  • Meldebestätigung bzw. Melderegisterauskunft
  • ggf. Scheidungsurteil
  • ggf. schriftliche Bestätigung des Getrenntlebens durch einen Rechtanwalt
  • ggf. Vaterschaftsanerkennungsurkunde oder Urteil über die Vaterschaftsfeststellung
  • ggf. Beschluss oder Urkunde über die Höhe der Unterhaltsverpflichtung (Unterhaltstitel)
  • Einkunftsnachweise wie z. B. Kindergeld, Halbwaisenrente, Unterhaltszahlungen
  • für Kinder ab 15 Jahre, die keine allgemein bildende Schule mehr besuchen, außerdem Einkommensnachweise (Arbeits- bzw. Ausbildungsvertrag, Gehaltsbescheinigungen, Nachweise über Einkommen aus Vermögen o.ä.)

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Leistungen werden maximal für einen Monat rückwirkend gewährt. Unterhaltsvorschuss wird bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gezahlt.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Was sollte ich noch wissen?

Anträge / Formulare

Unterhaltsvorschuss muss schriftlich vom allein erziehenden Elternteil beantragt werden.
Sie können den Antrag auf Unterhaltsvorschuss auf Ihren Computer herunterladen und an Ihrem PC ausfüllen. Den unterschriebenen Antrag können Sie dann an die zuständige Stelle schicken. Für Kinder ab 12 Jahre ist zusätzlich das Ergänzungsblatt auszufüllen und zusammen mit dem unterschriebenen Merkblatt dem Antrag beizufügen.

Rechtsgrundlage

Jahresberichte

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt.


Kopie der BUS-Dienstleistung